Rufen Sie uns an:

Blog

Schneeräumung, damit Sie sich nicht aufs Glatteis begeben

Wie viel Schnee es wohl diesen Winter geben wird? Wir wissen es nicht. Man kann es oft nur von Tag zu Tag abwägen. Schnee bedeutet, Schneeräumungen und Verantwortlichkeiten frühzeitig zu klären.

Wer ist für was verantwortlich?

Der Autoabstellplatz gehört zum «kleinen Unterhalt» und muss darum durch den Mieter geräumt werden. Was öffentliche Zufahrtswege oder Strassen betreffen, obliegt die Verantwortung dem zuständigen Gemeindewesen. Für private Wege und Strassen, Besucherparkplätze und Zufahrten sind bei Mietgebäuden die Vermieter verantwortlich. Beim Einfamilienhaus sieht es wieder anders aus. Dort ist der Mieter ganz zuständig. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Verantwortlichkeiten im Vorfeld genau zu klären. (Quelle: «Schneeräumung - wer ist verantwortlich?» © tagblattzuerich.ch).

Rund um die Uhr im Einsatz? Ist das möglich?

Insbesondere in der Zeit von 7 bis 21 Uhr, wenn die meisten Menschen unterwegs sind, ist Räumung und wenn notwendig auch Salzen, angesagt. Ein Einsatz rund um die Uhr kann - zum Beispiel bei sehr starkem Schneefall - nicht verlangt werden. Raue Winterverhältnisse erfordern einen vorsichtigen Umgang. Mann und Frau müssen mehr Zeit für den Arbeitsweg oder zum Einkaufen einrechnen. Es braucht eine gute und zuverlässige Winterausrüstung – auch an den Füssen. Mehr Zeit, das haben nicht immer alle zur Verfügung. Zudem muss auch das nötige Material für die Schneeräumung im Vorfeld beschafft werden.

Schneeräumung und Winterdienst – Eisglätte und Schnee ernst nehmen

Im Winter geht es darum, die grösstmögliche Sicherheit zu gewährleisten, um Unfälle zu verhindern. Laut der Suva verletzen sich pro Winter über 300‘000 Personen durch Sturz- und Stolperunfälle. In den Wintermonaten verletzen sich Fussgänger besonders häufig – oft, weil sie auf Schnee- und Eisglätte ausrutschen. Neuste Zahlen zeigen, dass jeder dritte Stolper- und Sturzunfall zwischen November und Februar wegen Schnee- und Eisglätte passiert. (Quelle: Suva.ch «Ausrutschen ist sturzgefährlich» - 4. Januar 2017)

Den Winter entspannt angehen, indem Sie A Plus engagieren

Wir haben das nötige Werkzeug, langjährige Erfahrung und sind im Kanton Zürich schnell vor Ort. Insbesondere für Besitzer von Liegenschaften lohnt sich ein Engagement eines professionellen Winterdienstes sehr. Einfach Kontakt aufnehmen und eine Offerte verlangen.

Ardian Kastrati, Bereichsleiter Hauswartung & Gartenunterhalt oder Brahim Mazrekaj, Kundenberater: Ihre Ansprechspersonen für eine bedürfnisgerechte Reinigung.
  Kontakt      0844 802 166
Unser Bereichsleiter Hauswartung & Gartenunterhalt, Ardian Kastrati, oder unser Kundenberater, Brahim Mazrekaj, beraten Sie gerne in Bezug auf eine bedürfnisgerechte Reinigung Ihrer Liegenschaften.
Wir sind rund um den Zürisee, im Zürcher Oberland sowie in den Städten Zürich und Winterthur für Sie da.